STREIK DER BUNTSTIFTE

Kleine Leseprobe aus der Geschichte

 

 

„Autsch …!“

Thomas horchte auf und murmelte: „Was war das denn?“ Kopfschüttelnd erhob er sich, ging um den Tisch herum, um den Buntstift wieder vom Boden aufzulesen. Gedankenversunken hatte er zuvor an seinem Stift gekaut, mit dem er eigentlich die großen „A's“ in das Heft zeichnen sollte. Dieser plötzliche Wehlaut schien doch tatsächlich von dem lila Ding in seiner Hand gekommen zu sein. Blödsinn! Buntstifte können doch nicht sprechen! Wenn er das Ludwig, seinem Bruder, erzählte; der würde ihn wie immer einen Träumer, Fantasten und Spinner schimpfen.

Der Junge schürzte die Lippen, seufzte ein wenig und bückte sich nach dem Stift. Der sah aus wie immer. Nun, nicht ganz, denn das Ende des Buntstifts wirkte etwas zerknautscht. Eine Unart, ja, stimmt schon. Aber was soll‘s, wenn doch die Aufgabe soo… fad war und man viel lieber draußen im Freien herumtollen würde. ...................................

 

 

 

 

 

In dem vom Verlag Sarturia erscheinenden Kinderbuch "Märchen unterm Regenbogen", gibt es nebst meiner Geschichte - Streik der Buntstifte - noch viele andere liebenswerte Geschichten zu lesen. Komplettiert wird der Lesestoff mit Ausmalbildern, Bastelanleitungen, Rätsel und Spielen. ein Buch der besonderen Art wartet auf die jungen Leserinnen und Leser.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Atomzeit
Kalender

TIPP

Projekt 'Kinder schreiben Märchen'
Projekt 'Kinder schreiben Märchen'

Projekte in Arbeit

Anthologie-Projekte

Karina Publishing

SHOP

Bücher von Renate Zawrel können direkt über den Shop bezogen werden.





Hamburger Literaturradio
Hamburger Literaturradio

Die Adresse für persönliche Buchberatung
Die Adresse für persönliche Buchberatung